Titelbild
 
 
 

Graphologie in der Praxis

Die Handschrift ist Ausdruck der Persönlichkeit par excellence, so einzigartig und unverwechselbar wie ein Fingerabdruck. Graphologie ist daher ein effizientes, psychodiagnostisches Instrument, das Aussagen über nahezu die gesamte Persönlichkeitsstruktur des Menschen ermöglicht. Feinmotorisch gesteuerte Bewegungen reflektieren den Charakter in Form einer graphischen Spur.

Parallel mit der Entwicklung der Persönlichkeit verändert sich in der Regel auch das Schriftbild im Laufe eines Lebens. Ist die Schrift im jungen Erwachsenenalter oft noch an die Schulnorm gebunden, kann sie im Reifungsprozess zunehmend an Eigenprägung gewinnen. Die Bewegungen werden vereinfacht, die Formen verändern sich, die Individualität der Schriftzüge nimmt weiter zu.

Sitemap | drucken | Impressum